Beachvolleyball >> Archiv

2015

Beachvolleyball Jugend U15 - 3. Platz beim Turnier in Dachau

Sven Krieg (rechts) und sein Beach-Partner Robin Stopper aus Murnau freuen sich über den 3. Platz beim U15-Turnier in Dachau


Beachvolleyball Jugend U17 - BVV Ranglistenturnier in Inning

Am Sonntag, den 14. Juni, haben wir zum ersten Mal an einem Ranglisten-Beachturnier des Bayerischen Volleyball-Verbands teilgenommen. Wir sind in Inning in der Altersgruppe U17 angetreten. Zuerst waren wir ein bisschen aufgeregt, weil wir nicht wussten, ob wir leistungsmäßig mithalten können. Aber nach unserem ersten Spiel ( und auch Sieg ) haben wir gemerkt, dass wir gut trainiert und vorbereitet sind. Wir haben drei von fünf Spielen gewonnen und sind auf dem 7. Platz ( bei 10 Teams ) gelandet. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Turnier.


TSV Volleyballer in Oberbayern-Auswahl-Team

Erfolg für Weilheims Beachvolleyballer: Erstmals wurde mit Sven Krieg (4.v.r, hinten) ein TSV-Volleyballer in die Oberbayern-Auswahl U16 berufen. Mit seinen Kollegen aus München, Dachau und Herrsching holte Svens Team prompt Gold beim Bayernpokal 2015 in Schnaittenbach.
Die Auswahlteams aus Unter-, Mittel- und Oberfranken, aus Niederbayern, aus Schwaben und der Oberpfalz machten wie schon im Vorjahr die Plätze zwei bis zehn unter sich aus.


Bellaria Beach Camp 2015

Ansichten einer Außenstehenden

Ankunftstag

Das Meer tobt. Die Stimmung ist grau, feuchtkalt, stürmisch und es nieselt. Ich stehe frierend am Strand, vor mir an die 30 verlassene Beach-Felder, mit gelben, orangenen und pinken Netzen. Nur rechts von mir, da tummelt sich was. Eine Gruppe junger Menschen lässt sich von zwei dick eingemummelten Trainern mit vor Kälte hochgezogenen Schultern und Strickmützen durch den Strand scheuchen. Die meisten von ihnen tragen dunkelblaue Kapuzenpullis: Aha - der Nachwuchs des TSV Weilheim. Machen die das freiwillig?

Zwei Tage später

Die Sonne scheint, es fühlt sich endlich an wie Urlaub. Ich stehe wieder am Strand, diesmal im T-Shirt und mit kurzen Hosen. Auf dem Centercourt wird gerade das Finale des Jugendturniers ausgetragen: Team Tobi/ Alex gegen Team Sven/ Martin. Das Niveau ist gut, es macht Spaß den Jungs zuzuschauen. Vereinszugehörigkeit der Finalisten: schon wieder alle vom TSV Weilheim.

Noch ein Tag später

Die Trainerin des TSV Weilheim (aufgrund des schönen Wetters heute ohne gelbe Skihose) ist für die Allgemeinheit nicht zu sprechen. Eine offizielle Anfrage folgt der nächsten: der Cheforganisator des Beachcamps hat ambitionierte Ideen für die Zukunft der jungen Weilheimer, ein Bayern Auswahltrainer sucht neue Schützlinge und die Murnauer Jugend hätte gerne Trainingspartner.

Letzter Tag

Es ist 19 Uhr 10, ich stehe auf meinem Balkon und genieße den letzten Blick auf das Meer und die bereits untergehende Sonne. Am Strand tummelt sich noch eine Gruppe Jugendlicher, sie spielen die letzten Bälle aus. Ich frage mich, wie sie es wohl pünktlich (und geduscht) zum Abendessen in 20 Minuten schaffen wollen. Und: Warum haben die schon wieder diese dunkelblauen... .

 Ein Bericht von Andrea Winter


Beachvolleyball Jugend zur Saison-Vorbereitung in Italien

Unsere Beachvolleyball-Youngsters, alle zwischen 13 und 17 Jahren, heben ab. Vorne Trainerin Silvana Krieg


2015 King & Queen Turnier - Kurzbericht

  • 10 Mannschaften => 2 Gruppen
  • Turnierdauer: 9.00 Uhr – 18.00 Uhr
  • 3 Jugendmannschaften – 2 „Gastmannschaften“ aus Iffeldorf und Murnau
  • Glück mit dem Wetter – nur das Spiel um Platz 5 fand im strömenden Regen statt und wurde somit zum Wet T-Shirt-Contest
  • Vorrunde: Die Jugend findet sich im Mittelfeld wieder, die Gäste auf den 5. Plätzen. Routiniers vorne
  • Überkreuzspiele: Duo Magdalena Ahn und Alexander Brem gewinnen gegen Imke und Volker Ladwig. Silvana Krieg und Anselm Gerber gewinnen gegen Gabi Ahn und Peter Beer
  • Kleines Finale: Imke und Volker Ladwig gewinnen knappe gegen Gabi Ahn und Peter Beer. Im Ersten Satz lagen sie mit 20:17 zurück und konnten dennoch den Satz nach vielen heiß umkämpften Bällen mit 23:21 für sich entscheiden für sich entscheiden. Auch der zweite Satz ging denkbar knapp mit 21:19 an Imke und Volker Ladwig.
  • Finale: Silvana Krieg und Anselm Gerber gewinnen den ersten Satz klar mit 21:9 gegen Magdalena Ahn und Alex Brem. Im zweiten Satz finden Magdalena Ahn und Alex Brem zurück zu ihrem Spiel und es folgen viele lange und stark umkämpfte Ballwechsel. Allerdings setzen sich auch hier die Beachtrainerin mit ihrem Partner mit 21:18 durch.
  • Abschlusstabelle:
1.Silvana KriegAnselm Gerber
2.Magdalena AhnAlexander Brem
3.Imke LadwigVolker Ladwig
4.Gabi AhnPeter Beer
5.Andrea WinterPeter Rötlingshofer
6.Emma KoeplinSven Krieg
7.Anna PillerMartin Ahn
8.Helene BeerTobias Ladwig
9.Alex BirckSebastian Birck
10.Silke StopperRobin Stopper

Spitzenplatzierung für Alex Brem und Sven Krieg

Januar 2015

Beachvolleyball U18 Ranglistenturnier des BVV

Einen tollen zweiten Platz erkämpfte sich das junge Beachvolleyball-Duo Alex Brem/ Sven Krieg vom TSV Weilheim beim U18-Ranglistenturnier des Bayerischen Volleyball-Verbandes (bvv) in Erding.

Nach ungefährdeten 2:0-Siegen gegen die Konkurrenz aus Inning, aus Deggendorf und Steingaden stand schließlich das Prestige-Duell gegen die aktuellen Deutschen U16-Meister aus Dachau auf dem Programm. Doch mit starken Aufschlägen und hingebungsvollen Abwehr-Aktionen sicherten sich die TSV-Junioren auch hier den Sieg, - und standen bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt im Finale!

Dort war dann gegen die etablierten Beach-Boys aus Regensburg zwar Endstation. Aber trotzdem: Mit einer Silbermedaille auf bayerischer Ebene hatte vorher wirklich niemand gerechnet.

Herzlichen Glückwunsch!!

Silvana Krieg


2014


King & Queen of the Beach Turnier 2014

09.08.2014

Beachvolleyball TSV-Weilheim: King und Queen

11 Mannschaften, drei aus München und Umgebung, acht aus dem Weilheimer Umfeld. Turnierbeginn 9.00 Uhr. Insgesamt hohes Niveau. Drei Gruppen in der Vorrunde, gespielt wurde jeder gegen jeden.
Fast durchgehend Glück mit dem Wetter: Optimale Bedingungen, außer mittags da regnete es für gut 30 Minuten, dabei fand hier das letzte Vorrundenspiel im strömenden Regen zwischen den Weilheimern Katja/Robert Schubert und den Münchnern Sarah/Mats Stoyhe statt. Hier setzte sich das Weilheimer Team mit 2:0 Sätzen durch.
Erste Zwischenrunde, die acht besten Mannschaften spielten Überkreuz. Hier kam es zu vielen knappen Begegnungen. Die verbleibenden drei hinteren Mannschaften spielt noch einmal jeder gegen jeden die Plätze 9 bis 11 aus.
Zweite Zwischenrunde, die vier Gewinner dieser Runde mussten dann noch einmal gegeneinander antreten und ebenso die Verlierer. Vorne fanden sich Gabi Ahn mit Peter Beer, Imke und Volker Ladwig, Laura Heilrath mit Markus Mitterlehner und Sophie Himmelstoß mit Michael Schröpel, wieder. Die Begegnung Gabi Ahn/Peter Beer gegen Imke/Volker Ladwig ging denkbar knapp mit 2:1 Sätzen an Gabi Ahn und Peter Beer. Bei der zweiten Begegnung setzten sich Laura Heilrath mit Markus Mitterlehner gegen Sophie Himmelstoß mit Michael Schröpel mit 2:0 Sätzen durch.
Das kleine Finale ging an die Münchner Gäste Sophie Himmelstoß mit Michael Schröpel. Im Finale gewannen erstmals Gabi Ahn mit Peter Beer gegen Laura Heilrath mit Markus Mitterlehner mit 15:13 und 15:9. Nach insgesamt 29 Spielen (sechs Spielen für  die meisten Mannschaften) war der Turniertag um 18:30 Uhr zu Ende.
Endergebnis:
1.    Gabi Ahne/Peter Beer
2.    Laura Heilrath/Markus Mitterlehner
3.    Sophie Himmelstoß mit Michael Schröpel
4.    Imke/Volker Ladwig
5.    Magdalena Ahn/Alex Brem
6.    Katja/Robert Schubert
7.    Alex Ryschka /Christoph Roppelt
8.    Simone Güßbacher /Tobias Ladwig
9.    Andrea Winter/Gerrit von Seggern
10.    Sarah nbk./Mats Stoyhe
11.    Beate/Rainer Ellinghaus

Bildergalerie...


Trainingsbericht der Jugend U16 weiblich

Dienstag, 16 Uhr: Das Beachvolleyballtraining bei Silvana beginnt. Wir 12-16-jährigen Mädels (U16 & U18) von der Weilheimer Volleyballmannschaft versammeln uns am Sportplatz. Nach den anstrengenden, aber lustigen Aufwärmübungen, spielen wir uns zu zweit ein. Anschließend trainiert uns Silvana in der Technik, indem sie uns kreative Übungen machen lässt und uns dabei motiviert. Worauf wir uns am meisten freuen, sind die Spiele am Ende, bei denen wir dann zwei gegen zwei ?richtig? beachen dürfen. Hier können wir das Erlernte sinnvoll einsetzen und sehen jedes Mal unsere Fortschritte. Gegen 18 Uhr endet die Beachvolleyballstunde, doch oft können wir noch etwas länger spielen. Am Freitag findet zur selben Uhrzeit ein weiteres Beachvolleyballtraining statt, auf das wir uns schon sehr freuen!

Bildergalerie...

Verfasst von Sarah, Anna-Sophie, Emma, Helena und Anna



Trainingsbericht der Jugend U21 männlich

"Super Training"

Wir sind eine Gruppe von ca. 6 Jugendlichen, die sich öfters die Woche zum Beachen trifft. Weil einige von uns sich noch etwas verbessern wollten, haben wir uns dieses Jahr für ein Training bei Silvana entschieden.
Spontan haben wir die Trainingszeiten ausgemacht und nach regelmäßigem Treffen hat man wirklich Verbesserungen erkennen können. Abwechslungsreiches  und immer lustiges Training! Wir würden uns manchmal freuen, wenn etwas mehr Mitspieler zur Verfügung stehen würden.
Da wir jedoch hauptsächlich aus Spaß spielen, steht die Anstrengung nicht immer im Vordergrund. Dennoch recht hohes Niveau!?

Bildergalerie...

Verfasst von Tim Knissel


Schulvolleyball-Turnier Gymnasium Weilheim

Auch am Gymnasium Weilheim ist Beachvolleyball ein präsenter Sport. So gab es in diesem Jahr bereits das dritte Schulvolleyballturnier. Während Amateure untereinander zeigen durften was sie konnten, spielten auch Fortgeschrittenere Spieler gegeneinander. Gewinner waren zwei Lehrer, die Überraschung kam aber in Form des zweiten Platzes. Diesen belegten die Schüler und Vereinsspieler Sven Krieg und Martin Ahn gegenüber ihren älteren Konkurrenten Felix Diet und Tim Knissel die in dem Halbfinale unterlagen. Ausgerichtet wurde das Turnier von dem Sportlehrer.